DE
0221 35505880

Adipositas

Adipositas

Die Behandlung und Prophylaxe der Adipositas gehört zu unseren Schwerpunkten. Seit Jahren betreuen und begleiten wir Menschen mit Problemen bei Übergewicht und helfen Ihnen ihre Gewichtsprobleme zu bewältigen.

Das Übergewicht und die Adipositas sind gesellschaftlich tief verankert.

 Quelle: © Robert Koch-Institut 2014, Studie DEGS1, Erhebung 2008–2011

  Quelle: © Robert Koch-Institut 2014, Studie DEGS1, Erhebung 2008–2011

Zwei Drittel der Männer (67 %) und die Hälfte der Frauen (53 %) in Deutschland sind übergewichtig. Ein Viertel der Erwachsenen (23 % der Männer und 24 % der Frauen) ist stark übergewichtig (adipös).Dies wir am BMi gemessen, den Sie hier ausrechnen können. Es handelt sich um ein gesellschaftliches Problem, das alles überrollt. Zuerst werden die Menschen überlistet, ihre uralten Überlebensstrategien ausgenutzt, damit sie zuviel kaufen, konsumieren, essen. Wenn sie dann adipös sind werden sie häufig allein gelassen. Die Politik schreitet nicht ein, unterstützt mehr die Wirtschaft als den Menschen. Die Krankenkassen erkennen Adipositas nicht als Krankheit an und übernehmen nur sehr zögerlich die Kosten für Hilfen wie Kurse, Medikamente bis hin zu Operationen.

Infos zu unseren Adipositasprogrammen

Wir bieten Ihnen seit Jahren neben einer individuellen Ernährungsberatung mehrere Gruppenkurse über Monate bis 1 jahr an. die Ihnen Sie bei der Gewichtsabnahme unterstützen.

Ein Infogespräch mit unseren Diätassistentinnen, die auch die Kurse leiten, findet an

jedem 2. Dienstag im Monat von 17-18 Uhr in unseren Räumen

unverbindlich nach Anmeldung statt.

Hier können alle Fragen zum Inhalt, zum Ablauf, der Unterschiede und zur möglichen Kostenerstattung ausgiebig beantwortet werden.

Sie können bei Interesse auch ein Infogespräch mit unseren Diätassistentinnen und Ernährungsberaterninnen vereinbaren.

Wir bitten um eine Voranmeldung per Tel, Fax oder Mail.

 

 

Kontakt

Diabetes am Ring
Dr. med Matthias Riedel, Sigrid Hermes
Hohenstaufenring 30-32, 50674 Köln
Telefon: 0221 35505880
Mail: Diabetes@Koeln.de

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.